280SE 3,5

1970

"Coupé"

280SE 3,5 Coupé, EZ 1970

Ein Coupé ganz im Zeitgeist der 70er Jahre...

280SE 3,5 Coupé
Lack Sandbeige (467)
Polster Leder cognac II
Türen 2
Sitzplätze 5
Vorbesitzer 4
H-Kennzeichen ja
Sonderausstattungen:

Automatik, Lederpolster, Metalliclack, Leichtmetallräder, Radio Becker Mexico Cassette mit automatischer Antenne, Armlehnen vorn, wärmedämmendes Glas

 

Preis EUR 88.850,–

(§25a UStG differenzbesteuert)

Fahrzeughistorie:

Im Jahr 1959 erschien ein neues Mercedes Oberklasse-Modell auf dem Markt, das für die nächsten 20 Jahre die technische Basis für zahlreiche Nachfolger liefern sollte. Die sogenannte " Große Flosse" ( W 111 ) debütierte zunächst als 220SE mit 120 PS, der Anfang einer komplexen Baureihe.

Zur Limousine kam zwei Jahre später - exakt am 24. Februar 1961 zur Eröffnung des Daimler-Benz-Museums in Untertürkheim ein aufsehen-erregendes Coupé hinzu. Im Gegensatz zu den technischen Komponenten die problemlos übernommen werden konnten, passte ausser der Bodengruppe kein einziges Karosserieteil der Limousine, da es äußerlich zu viele abweichende Designmerkmale gab. Die Karosserieteile wurden weitgehend in Handarbeit hergestellt,  was den Preis zur Limousine annähernd verdoppelte. Das Ergebnis war faszinierend und exclusiv zugleich : Fahrzeuge mit höchsten Qualitätsstandards und fortschrittlicher Sicherheitstechnologie in einer zeitlos eleganten Linienführung. Der luxuriös verarbeitete Innenraum bot 4 Personen bequem Platz, die voll versenkbaren Seitenscheiben vermittelten ein besonderes Fahrgefühl für alle Insassen.

Ab 1965 wuchs die Leistung im 250SE auf 150 PS, bereits zwei Jahre später kamen im 280SE nochmals 10 PS hinzu. Die höchste Evolutionsstufe erreichte das Coupé ab Ende 1969 im 280 SE 3,5. Dessen V8-Zylinder-Motor stellte exakt 200 PS unter seiner "Flachkühler"- Motorhaube bereit und sorgte so für ansehnliche Fahrleistungen. Diese Version gehört heute zweifellos zu den begehrtesten Modellen dieser Baureihe.

Die Gesamtstückzahl der 111er-Coupés belief sich insgesamt auf 26.499 Exemplare, davon lediglich 3.270  "Dreifünfer" von denen der größte Teil in die USA exportiert wurde.

Dieses Fahrzeug:

Hier bieten wir ein sehr originales "Dreifünfer" -Coupé mit deutscher Erstauslieferung an. Der langjährige pflegliche Umgang durch die Vorbesitzer ist dem Wagen heute leicht anzusehen, Letzterer hat eine neue Lackierung im Originalfarbton lt. Datenkarte in Auftrag gegeben und auf regelmäßige Wartung in einer Mercedes-Werkstatt geachtet. Eine umfangreiche Dokumentation liegt vor. Aktuell wurde eine Revision der Technik vorgenommen und diverse Verschleißteile ausgetauscht. Bei dieser Gelegenheit ist noch der gesamte Unterboden und die Radhäuser mit Trockeneis gestahlt und versiegelt worden.
 
Die ohnedies zeitlose Eleganz der 111er-Coupés wird bei diesem Wagen noch durch die zeitgenössische Farbkombination Ton-in-Ton unterstrichen. Ganz in Zeitgeist der 70er Jahre...

 

Joachim Schultz

Ihr Ansprechpartner
Herr Joachim Schultz
Leiter Verkauf
Klassische Automobilie
Tel.: 0511/ 5465-108
Fax: 0711-3052131510 (eFax)
E-Mail: joachim.schultz@daimler.com

Mercedes-Banz ClassicPartner - Wo Klassiker zu Hause sind!