230.6

1973

"Limousine"

230.6 Limousine Erstzulassung 1973

Ein Auto für die nächsten Jahrzehnte...

230.6
Lack Herbstbeige (430)
Polster Stoff beige
Türen 4
Sitzplätze 5
Vorbesitzer 2
H-Kennzeichen ja
Sonderausstattungen:

Schiebedach elektrisch, Servolenkung, Radio Becker Europa, Gepäcknetze an Fahrer- und Beifahrerlehne

Preis EUR 22.850,-

(§25a UStG differenzbesteuert)

Fahrzeughistorie:

Mit Beginn des Jahres 1968 ging die Ära der "Heckflossen" zu Ende. Der Nachfolger bekam die interne Bezeichnung W114/115 und hörte aufgrund seines Erscheinungsjahres von Anfang an auf die Rufnamen "Strich-Acht".

Der "Strich-Acht" oder "/8" war in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Das modern und gradlinig gezeichnete Auto aus der Feder des Designers Paul Bracq fand beim Publikum sofort großen Anklang. Neueste Sicherheitsüberlegungen im Karosseriebereich und im Innenraum waren eingeflossen, technische Weiterentwicklungen speziell im Bereich des Fahrwerks sorgten für eine erheblich verbesserte Straßenlage. Diese Aspekte waren besonders wichtig, denn die umfangreiche Motorenpalette reichte von verhaltenen 55 PS im 200 D bis zu üppigen 185 PS im 280 E, was Letzteren zu enormen Fahrleistungen für die damaligen Verhältnisse verhalf. Um den steigenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, war auch das Angebot an Sonderausstattungen deutlich erweitert worden. Extras, die bisher nur der Oberklasse vorbehalten waren, konnte man jetzt auch in der Mittelklasse bekommen. Seine grosse Beliebtheit brachte den "Strich-Achter" zeitweise an die Spitze der deutschen Zulassungsstatistik, im Jahr 1974 war er sogar das meistverkaufte Auto in Deutschland. Die erreichten Stückzahlen übertrafen bei weitem alle der bisher produzierten Baureihen.

Bis 1976 rollten knapp 2 Millionen Exemplare des "Strich-Achters" von den Bändern. Seinen Ruf als besonders zuverlässiges und stabiles Auto hat er bis heute inne. Deshalb lassen sich die mittlerweile über 40 Jahre alten Klassiker auch heute noch im ganz normalen Straßenverkehr antreffen.

Dieses Fahrzeug:

Ganz selten, aber hier ist er: Ein "Strich-Acht" mit nur 21.500 Original-Kilometern auf dem Tacho! Der Wagen hat die knapp fünf Jahrzehnte sehr gut überdauert, aktuell wurde eine behutsame Revision der Technik und der Karosserie vorgenommen, für den optisch einwandfreien Zustand sind diverse Nachlackierungen vorgenommen worden. Im Innenraum lassen sich kaum Nutzungs-Spuren ausmachen, gerade hier zeigt sich eindrucksvoll die legendäre Dauerhaltbarkeit der "Strich-Acht"- Modelle. Das sind beste Voraussetzungen für die nächsten Jahrzehnte...

 

Joachim Schultz

Ihr Ansprechpartner
Herr Joachim Schultz
Leiter Verkauf
Klassische Automobilie
Tel.: 0511/ 5465-108
Fax: 0711-3052131510 (eFax)
E-Mail: joachim.schultz@daimler.com

Mercedes-Banz ClassicPartner - Wo Klassiker zu Hause sind!